Vita

Pia Baerwald

 

 

 

Pia Baerwald

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Traumatherapeutin,
Trainerin, Coach, Moderatorin

Jahrgang 1955, 1 erwachsene Tochter

 

 

Arbeitsweise- und Haltung

Als Selbständige konzipiere und leite ich seit 1986 Trainings, Ausbildungen und Seminare in der freien Wirtschaft, in der Erwachsenenbildung, im Gesundheitsmanagement und im Bereich der persönlichen Entwicklung.
Ich arbeite in freier Praxis und in Institutionen in Berlin, Köln und München mit Einzelnen, Paaren, Gruppen, Teams. 
Schwerpunkte meiner Arbeit sind u.a. das Kontakt-, Kommunikations- und Beziehungsmanagement bei Veränderungen, Konflikten und Krisen, auf Grundlage der humanistischen Psychologie, des potentialorientierten und ganzheitlichen Menschenbildes.
Dabei arbeite ich mit Persönlichkeitsmodellen (Charakterstrukturen) sowie dem Körpergedächtnis. Meine Arbeit unterstützt die Aufarbeitung und Integration körperlicher, psychischer und seelischer Prozesse beim Umgang mit herausfordernden Lebenssituationen. 
Der Blick ist nach vorne gerichtet. Die Ressourcen des Menschen bilden eine wichtige Grundlage. 
Ziel ist, aus der Position der Bewusstheit, Stärke und Kraft heraus dem Schwierigen und Unbekannten zu begegnen, sich selbst zu führen und neue Möglichkeiten im Handeln zu entwickeln.

Aus- und Fortbildungen

3 Jahre

3 Jahre

Neuroaffektive Psychotherapie (M. Benson, Dänemark)

Schock- und Traumaarbeit
nach Dr. P. Levine (Somatic Experiencing©)

3 Jahre

Therapeutische Gesprächsführung und Beratungskompetenzen:
Führungskräftetraining (IPM, General Electrics)

Ressourcen- und lösungsorientierte Gesprächsführung, Kommunikationstraining, 
Systemisches Coaching (Chr. Knauf, High Potential Performance, Köln)                                                            Konfliktmanagement,                                                                    Gruppenleiten / Gruppendynamik

5 Jahre

körperorientierte Psychotherapie:
Atemtherapie, Neo-reichianische Körperarbeit, Bioenergetik,
2 Jahre Hospitanz und Lehrassistenz bei Laura Dillon (Radix Institut, Kalifornien)

Entspannungs- und Stressreleasetechniken

2 Jahre Lebensberater / Psychologischer Berater, 
Counselor
1976 staatl. Anerkennung als Erzieherin, Berlin
seit 1979 Meditationstechniken

Berufspraxis als freiberufliche Trainerin und Dozentin

seit 2011 Business Coach, Industrie- und Handelskammer (IHK), Köln
seit 2009 Gesundheitscoach, staatl. anerkannte Ausbildung, Thalamus- Akademie für Gesundheitsberufe, Köln
seit 2007 Schulungen für Arbeitsvermittler und Mitarbeiter aus den Leistungsabteilungen der Arbeitsagenturen, 
ATV / Concema Management Akademie, bundesweit: Gesprächsführung, Beratung, Konfliktmanagement, 
Optimierung des Umgangs bei Kunden mit Sucht- und psych. Erkrankungen sowie schwerwiegenden Einschränkungen im sozialen und persönlichen Bereich
seit 2004 Medizinischer-Wellness Trainer, staatl. anerkannte Ausbildung, 
Medi-wellness GmbH & Co. KG, Köln: Kommunikations- und Wahrnehmungsschulung, Persönlichkeitsentwicklung, Persönlichkeitsstile und Mentoring  
1996 – 2001 Schulleitung und Geschäftsführung der THALAMUS Heilpraktikerschule, München
seit 1995 Ausbildungsleitung Humanistische Psychotherapie,
der Thalamus Heilpraktikerschulen Köln, München,
Vhs-Heilpraktikerschule, Moosburg,
CHIRON HP-Schule Rosenheim: Selbsthilfemethoden,
Lebens- und Gesundheitsberatung, Integrative Atem- und Körperarbeit, 
Psychologische Beratung, Gesprächsführung, Coachingtools  
seit 1990 Praxis für heilkundliche Psychotherapie (HPG), Beratung,
Coaching & Training
1990 - 2007 Trainingsmaßnahmen für Arbeitssuchende / Umzuschulende,
Deutsche Angestellten-Akademie, Köln, Bonn, Siegburg, Koblenz, München: Bewerbungsmanagement,
Profiling, Berufliche Orientierung, Kommunikationstraining, Teamarbeit, Gruppendynamik Lern- und Arbeitstechniken, Verhaltenstraining, 
Vermittlung in Arbeit Training in Schlüsselqualifikationen / Soft Skills, 
psycho-soziale Einzelberatung und sozialpädagogische Betreuung
1983 - 1990

Leitung und Organisation des „Vereins für Lebensberatung und Körpertherapie", Berlin:
Leitung von Selbsthilfe- und Motivationsgruppen, 
Einzelfallhilfe und Beratung, Gruppenleitung

1983

Pädagogische Mitarbeit im Medina Internat, England

1982 - 1983 Familienphase
1976 - 1978

Erziehertätigkeit, Hort- und Jugendfreizeitheim, Berlin:
Eltern - Kind Beratung Betreuung von Randgruppen
( Suchtkranke, Arbeitslose etc. )

Auslandserfahrungen

1979 - 2006 Teilnahme und Leitung von Trainings und Seminaren in Yoga- und Therapieinstituten in Asien, USA, England

Hobbies

  • Klettern
  • Reisen
  • Gärtnern
  • BeWEGung

 

 

Dr. Sternberg

Dr.med. Dietrich Sternberg

Facharzt für Allgemeinmedizin, Psychotherapeut,
klassischer Osteopath

 

geboren in Hamburg, 27. November 1950, 
als 2. Sohn der praktischen Ärztin
Dr. Edith Sternberg und des Pfarrers Gerd Sternberg
2 erwachsene Söhne

 

 

Ausbildungen

1970 - 1977 Studium der Medizin und Psychologie in Marburg/Lahn und Berlin
1980 - 1991

Ausbildungen in psychosomatischer Medizin und Psychotherapie:

  • Ausbildung in Gestalt und Psychodrama bei Dr. Damm (Fritz Perls Institut und Moreno Institut), Gerda Boyesen und John Pierrakos (London)
  • spirituelle Therapie und Meditation bei Prof. Karlfried Graf Dürckheim (Todtmoos/Rütte) und Osho (Pune, India)
  • Ausbildung zum Psychotherapeuten an der Humaniversity Universität in Egmond-aan-Zee, Niederlande (Präsident Dr.Dr. Veeresh D.Yuson-Sanchez)
1983 Studium zum Diploma of Tropical Medicine and Hygiene an der London School of Hygiene and Tropical Medicine
1985 Promotion zum Doktor der Medizin, Institut für Neuropathologie der Freien Universität Berlin (Gesamturteil: magna cum laude)
1994 Studium der osteopathischen Medizin
Schule für klassische osteopathische Medizin, Hamburg-Ulm (5-jährige Postgraduierten-Ausbildung)
1999 Befugnis zur Leitung der Weiterbildung für Ärzte über 18 Monate im Gebiet der Allgemeinmedizin (Weiterbildungsermächtigung)
2000 Ernennung zum Lehrbeauftragten für das Fach Allgemeinmedizin am Universitätsklinikum der Humboldt-Universität (Charité)
2001

Erwerb der Fachkunde für Suchttherapie

2006

3-jährige Ausbildung zum Traumatherapeuten (Somatic Experiencing nach Dr. P. Levine) sowie 1 Jahr Assistenz

2010

3-jährige Weiterbildung in neuro-affektiver Psychotherapie

Berufliche Erfahrung

1978 - 1983

Assistenzarzt und Stationsarzt:

  • Urbankrankenhaus Berlin-Kreuzberg (Chirurgie)
  • Krankenhaus Berlin-Moabit (Kinderheilkunde, neonatologische Intensiv-Medizin)
  • Tropenklinik Hamburg (Tropenmedizin und Innere Medizin)
  • St. Joseph Krankenhaus Berlin (Unfallchirurgie)
  • Christophorus-Krankenhaus Berlin-Lichtenrade (Kinderheilkunde, Intensivstation, neonatologischer Notarztwagen)
  • Königswarter-Krankenhaus Berlin-Lichterfelde (Innere Medizin)
1983 - 1984 Arzt und Mitglied des Mitarbeiterstabs der Therapeutischen Gemeinschaft Stiftung Humaniversity, Egmond-aan-Zee, Niederlande
1985 Leitender Arzt der Aquinata-Krankenheime Berlin-Lichterfelde (Geriatrie)
1986 - 2013 Facharztpraxis für Allgemein-Medizin 
in Berlin-Neukölln
1995 - 2006  Mitbegründung und Leitung der Akademie für Lebenslust und des Humaniversity- Therapie-Institutes Berlin 
(Therapie- und Therapeuten- Ausbildung).
1995 - 2006 Gastdozent der Akademie
Seit 2000 Praxis für Osteopathie
2006 Gründung des Traumatherapie Institutes Berlin (TiB)
Seit 2012 Dozent im Fachbereich Osteopathie (Osteopathie-Schule-Deutschland) der Dresden International University (Technische Universität Dresden)
Seit 2013 Privatpraxis in Zehlendorf

Auslandseinsätze

1974-1975 Bolivien (Erste-Hilfe-Station, Krankenhaus)
1975 Sudan (Flüchtlingslager für eritreanische Flüchtlinge)
1977 Libanon (Krankenhaus des Internationalen Roten Kreuzes)
1977-1978 Indien (Sterbeklinik der Mutter Theresa in Calcutta)
1979 Malaysia (Hospitalaufbau im Lager für vietnamesische Flüchtlinge)
1981 Uganda (Erste-Hilfe-Station, Waisenhaus)

Hobbies

  • Klettern
  • Reisen
  • Mit Freunden zusammen sein

Mitgliedschaften

  • Ärztekammer Berlin
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie (BAO)
  • Verband der Osteopathen Deutschland (VOD)
  • Somatic Experiencing Deutschland (SE)
  • International Humaniversity Therapists Association NL (IHTAN)